Domspatzen in China auf Erfolgskurs

Die Regensburger Domspatzen sind ja momentan auf Konzertreise in China. Der Anlass sind die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem Freistaat Bayern und der Provinz Shandong. Gesten Abend stand dann das erste große Konzert auf dem Programm und das war ein voller Erfolg. 


 

Die Domspatzen kommen auch beim chinesischen Publikum super an. Das erste Konzert in der Regensburger Partnerstadt Qingdao war innerhalb von 24 Stunden ausverkauft. Gesungen wurden unter anderem Volkslieder, Solostücke oder Folklore. Das kam so gut an, dass einige Kinder im Publikum sogar dazu tanzten. Die Texte der Lieder wurden außerdem auf Bildschirmen im Konzertsaal angezeigt. Erst nach zwei Zugaben hat das Publikum die Regensburger Botschafter am Ende wieder gehen lassen.

Das Konzert wurde übrigens auch von einem lokalen Radiosender live ausgestrahlt. Acht Millionen Zuschauer konnten das Event also zusätzlich von zu Hause verfolgen.

MaG