Dietfurt: Bunter Zug durch Bayrisch China

Diefurt im Landkreis Neumarkt wird heute wieder komplett zu Bayrisch-China. Der Chinesenfasching hat Tradition und lockt jedes Jahr zehntausende Besucher in die Stadt. In diesem Jahr beginnt die Regentschaft des neuen Kaisers Fu Gao Di- und dieser Anlass wird wohl bis spät in die Nacht gefeiert.
Bereits seit den 50er Jahren sind in Dietfurt chinesische Gruppen beim Faschingszug dabei, heute dominiert die Tradition in der Faschingszeit die komplette Stadt.

 

Natürlich sind auch wir in Dietfurt mit von der Partie: Um 18:00 Uhr präsentiert Claudia Biermann ihre Eindrücke aus der chinesischen Stadt mitten in Bayern!

 

Dietfurter schon früh auf den Beinen

Die heutige Nacht war kurz in der kleinen Stadt: Schon ab 2 Uhr morgens wurden die Dietfurter von den „Maschkaras“ mit viel Lärm geweckt, um sich einzustimmen auf das, was der heutige Tag noch bringen sollte. Nachmittags um 13.61 Uhr setzt sich dann der riesige Maskenzug mit 50 Wagen und Fußgruppen sowie mehreren Musikkapellen in Bewegung Richtung Rathaus.

Wir haben in den vergangenen Jahren den Faschingszug in der Stadt begleitet, im Jahr 2015 war es der letzte Faschingszug für den alten Kaiser. Fritz Koller durfte nach knapp 15 Jahren seine Krone an seinen Bruder Manfred abgeben:

Chinesenfasching 2015

Der Faschingszug 2014

Der neue Kaiser Fu-Gao-Di

CB/MF