Diebeszug in Regensburg: Zeugen gesucht

Am Samstag, den 15.04.2017 verursachten zwei junge, alkoholisierte polizeibekannte Männer in der Hemauer- und Carl-Thiel-Straße in Regensburg einen beträchtlichen Sachschaden.

Ein 28-jähriger Regensburger und sein Freund, ein 17-jähriger Landkreisbewohner entwendeten zunächst einen Feuerlöscher, zerschlugen eine Fensterscheibe, entwendeten eine Überwachungskamera, zerkratzten im weiteren Verlauf eine Scheibe eines geparkten PKWs und brachen in einen weiteren geparkten PKW sowie in mehrere Kellerabteile ein.

Bei der Festnahme der beiden Täter in Tatortnähe wurde festgestellt, dass ihre beiden Fahrräder ebenfalls frisch gestohlen waren. Allerdings konnten die Täter bei ihren Teilgeständnissen die genaue Örtlichkeit der Fahrräder sowie der aufgebrochenen Kellerabteile nicht mehr zeigen. Jedoch führte einer der Täter bei der Festnahme ein Raclette mit, das aus einem der Kelleraufbrüche stammen könnte. Die Beamten stellten daher die Fahrräder, die Überwachungskamera und das Raclette sicher.

Bislang sind die genaue Schadenshöhe sowie die Herkunft des Feuerlöschers, der Fahrräder, des Raclettes und der Überwachungskamera unbekannt.

Zeugen der Vorfälle sowie weitere Geschädigte im Bereich der Hemauerstraße bis hin zur Carl-Maria-von-Weber-Straße werden gebeten, sich mit der PI Regensburg Süd unter Tel. 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.

PM / NS