Diebesbande auf der Suche nach Standheizungen

Dreiste Diebe versuchten in der Nacht auf Dienstag im großen Stil Standheizungen aus abgestellten LKW zu stehlen. Sie waren in ein Firmengelände in Furth im Wald eingedrungen, auf dem rund 1.000 Laster abgestellt sind.


 

Dort bauten sie bei ca. 40 LKW die Heizungen aus und sammelten sie zum Abtransport außerhalb des Firmengeländes. Doch zum tatsächlichen Diebstahl kam es dann nicht mehr, ein Mitarbeiter bemerkte das Treiben und verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, waren die Diebe verschwunden, das Diebesgut lag noch da. Die Polizei verfolgte die Spur der Diebe dank eines Hundes bis an die tschechische Grenze. Insgesamt entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden von 100.000 Euro.

CB