© Rolf Demmel

Die Goldberg-Klinik wird zur Kultur-Klinik

Anfang der Woche hat die Goldberg-Klinik in Kelheim zur Auftaktveranstaltung der neuen Veranstaltungsreihe „Goldberg KulturKlinik“ eingeladen. Auch Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat Martin Neumeyer hat das erste Konzert besucht. Zwei- bis dreimal im Jahr werden zukünftig Künstler aus verschiedenen Sparten zu Gast im Kelheimer Krankenhaus sein.

Die Künstler des Auftaktkonzerts waren Bastian Pusch und Andreas Speckmann. Beide improvisierten sich durch Klassik, Jazz, Musical und Pop. Die Musiker sind ohne Playback und ohne Noten aufgetreten. Es sind Kinderlieder auf Filmmusik, Choral auf Rock’n’Roll oder Grönemeyer auf Pavarotti getroffen.

„Mit den Veranstaltungen wollen wir Menschen nicht zuletzt die Schwellenangst nehmen und eine Möglichkeit schaffen, unser Haus in lockerer Atmosphäre, ohne akute Notwendigkeit kennenzulernen. Wir sind ein für Besucher offenes Haus und informieren gerne, auch bevor die medizinische Notwendigkeit besteht, über unser Angebot.“ Dagmar Reich, Geschäftsführerin der Goldberg-Klinik