Die Eisbären brüllen wieder: Sieg gegen Rosenheim

Die Eisbären Regensburg haben am Abend mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Starbulls Rosenheim gewonnen.

Schon im ersten Abschnitt zeigten die Eisbären ein gutes Spiel. Der Stand nach 20 Minuten aber trotzdem 0:0. Im zweiten Drittel besorgte dann Nicola Gajovsky das 1:0 nach Vorarbeit von Vogel und Bosas. Die Eisbären versäumten es anschließend nachzulegen. Heute stimmte der Kampf und die Leidenschaft ab der ersten Minute.

Im dritten Abschnitt wurde die Partie dann hektischer. Rosenheim erzielte den Ausgleich. Es war der Auftakt für eine tolle und packende Schlussphase. Zunächst erzielte Daxlberger für die Gäste das 2:1. Zu diesem Zeitpunkt waren noch eine Minute und 16 Sekunden zu spielen in der Donau Arean. Doch 14 Sekunden vor dem Ende gelang Arnoldas Bosas der Ausgleich – es ging also in die Overtime.

Hier hatten die Regensburger das glücklichere Ende. Petr Gulda erzielte das 3:2. Der Sieg war hart erarbeitet und hochverdient. Igor Pavlov sagte uns nach der Partie, dass heute der Kampfgeist stimmte und das Spiel schon Playoff-Charakter hatte.

Alle Tore sehen Sie morgen im Kneitinger Sportstudio und in Kürze auch auf Facebook.

CS