Der Landkreis Regensburg ist der Drittsicherste in Bayern

Seit gestern ist es offiziell: der Landkreis Regensburg ist der Drittsicherste in ganz Bayern. 100 Gewalttaten gab es hier im letzten Jahr. Das ist der niedrigste Stand seit 15 Jahren. Die Gewaltkriminaliät ist 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent gesunken. Um fast acht Prozent angestiegen ist dagegen die Straßenkriminaliät: Sprich Fahraddiesbstähle oder Autoaufbrüche. Auch die Diebstahlkriminaliät verzeichnete  2012 ein Plus von fast 15 Prozent.  Hier schlägt eine Serie von Wohnungseinbrüchen in Regenstauf und Lappersdorf statistisch zu Buche. Trotz eines leichten Anstiegs der Straftaten von 2011 auf 2012 fällt die Bilanz in Punkto Sicherheit für den Landkreis Regensburg insgesamt  positiv aus. Große Sorgen bereitet der Polizei und dem Landratsamt dagegen die Rauschgiftkriminalität. Konsumenten der Modedroge Crystal Speed tauchten zunehmend in den Beratungsstellen des Landkreises Regensburg auf. In der Gemeinde Wolfsegg lebt es sich übrigens am sichersten. Schlusslicht ist im Gegensatz dazu die Stadt Neutraubling