© bayernhafen

„Der fliegende Holländer“ im bayernhafen

Es ist schon fast zur Tradition geworden, dass sich das Theater Regenburg auf die Suche nach Orten außerhalb der eigenen Spielstätten begibt und diese theatral
bespielt. 2013 war es die Walhalla (»Und über uns der Himmel«), 2014 der Steinbruch von Walhalla Kalk (»Götterfunken im Steinbruch«) und 2015 das alte Jahnstadion (»Abpfiff«). Nach einjähriger Pause, in der das Theater Regensburg Ausrichter der 34. Bayerischen Theatertage war, bespielen wir 2017 einen ganz besonderen Ort: den bayernhafen Regensburg mit Wagners »Der fliegende Holländer«.

In dieser frühen Oper Wagners ist der fliegende Holländer auf ewig dazu verdammt, auf dem Meer umherzuirren. Nur eine Hoffnung ist ihm geblieben: Die bedingungslose Liebe einer Frau könnte ihn von seiner endlosen Fahrt erlösen. In dem Mädchen Senta findet er sie, setzt aber durch seine Zweifel an ihrer Treue alles aufs Spiel. Erlösung durch Liebe – dieses für Wagner so zentrale Thema ist im „Holländer“ verbunden mit dem seinerzeit beliebten Geistersujet, das von dem fliegenden Holländer und seiner Crew verkörpert wird.

Bei unserer Open-Air-Vorstellung der Wagner-Oper erwartet Sie das besondere Ambiente des Westhafens Regensburg. Der Videokünstler Andreas Hauslaib wird – wie schon in der Spielzeit 2012/13 die Walhalla – das Stadtlagerhaus mit seinen Projektionen in völlig neuem Licht erscheinen lassen. Ein Abend unter freiem Himmel, der die schaurig-romantische Atmosphäre des „Holländer“ unmittelbar erfahrbar macht.

 

»Der fliegende Holländer« im Hafen
Sa., 15.7.2017, 21 Uhr, Einlass 19:30 Uhr, bayernhafen Regensburg (Westhafen)

MUSIKALISCHE LEITUNG Tetsuro Ban

PRODUKTIONSLEITUNG Jona Manow

VIDEO Andreas Hauslaib

KOSTÜME Maria Preschel

LICHT Wanja Ostrower

DRAMATURGIE Christina Schmidt, Ruth Zapf

DALAND, EIN NORWEGISCHER SEEFAHRER Jongmin Yoon

SENTA, SEINE TOCHTER Michaela Schneider

ERIK Steven Ebel

MARY Vera Semieniuk

DER STEUERMANN DALANDS Angelo Pollak

DER HOLLÄNDER Adam Krużel

Opernchor des Theaters Regensburg, Cantemus Chor
Philharmonisches Orchester Regensburg

______________________________________________

PM/LH