Dauerkartenverkauf beim Jahn startet

Nach einem Jahr Abstinenz ist der SSV Jahn zur kommenden Saison wieder zurück in der 3. Liga. Mit dem morgigen Donnerstag startet der Dauerkartenverkauf. Zudem gibt es weitere Neuerungen rund um das Ticketing.
Nach einer denkwürdigen Saison, die nach einem furiosen Rückspiel in der Relegation am vergangenen Sonntag mit dem direkten Wiederaufstieg für den SSV Jahn endete, geht das Team von Heiko Herrlich als Drittligist in die neue Spielzeit. Die Continental Arena erwies sich im vergangen Jahr als echte Festung – das soll sie nun auch bleiben, wenn es gegen Traditionsvereine wie den MSV Duisburg, den Chemnitzer FC oder Hansa Rostock darum geht, vor heimischer Kulisse den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen. Alle Jahnfans haben ab dem morgigen Donnerstag die Möglichkeit sich für die 19 Ligaheimspiele Ihren persönlichen Stammplatz zu sichern.

Treue wird auch in der kommenden Saison belohnt, denn der SSV Jahn hat für die Dauerkarte erneut ein attraktives Preismodell geschaffen. Jeder Fan spart sich im Vergleich zum Tageskartenpreis vier Heimspiele (Übersicht zu allen Ticketpreisen in Detailinformationen). Mitglieder erhalten wieder eine eigene Preiskategorie und sparen damit noch einmal zusätzlich. Alle Sitzplätze, die im vergangenen Jahr an Dauerkartenbesitzer vergeben waren, bleiben bis 17.6. für diese reserviert und gehen erst danach in den freien Verkauf. Wer sich zur kommenden Spielzeit erstmals eine Jahreskarte sichern möchte, kann dies mit dieser Einschränkung aber ebenfalls ab morgen tun.

Dauerkarteninhaber profitieren von vielen weiteren Vorteilen, unter anderem vom Vorkaufsrecht für Sonderspiele wie für die Partie (Paarung steht noch nicht fest) des SSV Jahn in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Der Kauf einer Dauerkarte ist über den Jahn Onlineshop, im Fanshop in der Continental Arena oder aber mit dem Bestellformular per Fax oder E-Mail (unter Angabe aller relevanten Informationen) möglich. Diese und weitere Informationen rund um die Dauerkarte haben wir Ihnen auf den nachfolgenden Seiten übersichtlich zusammengefasst.
Zur neuen Saison wird es im Bereich Ticketing auch weitere Neuerungen geben. Der Familienblock, der in der abgelaufenen Spielzeit häufig komplett ausgebucht war, wechselt aus Block O1 in O2. Dort kann künftig ein größeres Kontingent für Familien bereitgestellt werden. Zudem sitzen die kleinsten Fans damit näher am Stimmungsblock auf der Hans Jakob Tribüne. Auch im Westen gibt es eine Veränderung. Künftig werden nämlich auch in W1 Karten der günstigsten Sitzplatzkategorie 3 verkauft. Bislang war dies nur in W5 und auf der Nordtribüne möglich.
Der Kauf von Tageskarten für die neue Saison ist derzeit noch nicht möglich. Er erfolgt sobald der DFB die ersten Spieltage festgelegt hat. Die 3. Liga startet am Wochenende vom 29.-31.7. in die Saison 2016/17.

 

Alle Infos auf: www.ssv-jahn.de