Das war das Sportwochenende in Ostbayern

Fußball 3. Liga: SSV Jahn Regensburg – MSV Duisburg

Den MSV Duisburg scheint auf dem Weg zurück in die 2. Bundesliga niemand aufhalten zu können. Dank eines 2:1-Sieges im Spitzenspiel der 3. Liga beim tapfer kämpfenden SSV Jahn Regensburg beträgt der Vorsprung der Meidericher nun vier Punkte auf Platz zwei. Duisburg ging bereits früh in Führung, musste allerdings nach der Pause den verdienten Ausgleich durch Jann Geroge hinnehmen. Kurz vor Spielende war es der eingewechselte Iljutcenko, der den späten Siegtreffer für die Gruev-Elf erzielte.

Eishockey Oberliga Süd: Deggendorfer SC – EV Regensburg

In einem hart umkämpften Spitzenspiel fährt der EV Regensburg mit einem 5:3 seinen zweiten Sieg in Folge ein. Flache und Wong treffen doppelt für die Domstädter.

Über 400 EVR-Fans waren aus der Domstadt mit nach Niederbayern gereist, um ihre Farben zu unterstützen und das sollte sich am Ende des Tages auch auszahlen.

Handball 3. Liga: HCD Gröbenzell – ESV 1927 Regensburg

Der ESV 1927 Regensburg kann gegen Gröbenzell den ersten Sieg in dieser Saison einfahren. In einer bis zuletzt spannenden Partie konnten die Regensburgerinnen mit 25:24 gewinnen. Franziska Peter war mit 6 Treffern die beste Werferin für den ESV, in der Tabelle geht’s somit vor auf Rang 9.

Basketball 2. Regionalliga: Regensburg Baskets – Fibalon Baskets Neumarkt

Im Oberpfalzderby erkämpften sich die Regensburger einen klar Sieg von 97 -76 gegen die Fibalon Baskets aus Neumarkt. Die Regensburg Baskets platzieren sich nach dem 4. Spieltag auf Rang 9 in der Tabelle

Leukämielauf in Regensburg

Knapp 4.000 Sportlerinnen und Sportler waren heute in Regensburg beim Leukämielauf dabei und haben sich für den guten Zweck sportlich betätigt.

 

Mehr Sport gibt’s morgen Abend im Kneitinger Sportstudio um 18:30. Eine halbe Stunde Sport aus Ostbayern, zu Gast ist Chris Zirzlmeier. Der Ex-Legionär spricht mit uns über sein Karriereende. Außerdem sehen Sie die Partie EVR – Waldkraiburg.

 

ER