Coronavirus: Söder ruft Menschen im Freistaat zum Zusammenhalt auf

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat alle Menschen im Freistaat dazu aufgerufen, im Kampf gegen das Coronavirus zusammenzustehen. Jeder trage eine Verantwortung für andere, jeder könne einen Beitrag leisten, jeder solle solidarisch sein, sagte Söder am Dienstag in einer Videobotschaft.

«Mein dringender Wunsch und mein Appell, dass wir zusammenstehen als Bayern, als Freistaat Bayern, dass wir uns unterhaken, dass wir aus dieser Krise herauskommen können, mit viel Menschlichkeit, mit kluger staatlicher Arbeit, mit hervorragender Arbeit in den Kliniken und Arztpraxen», sagte Söder. «Es ist eine schwierige Zeit. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass wir durch diese schwierige Zeit gut durchkommen werden.» Söder versprach: «Wir lassen niemanden, wirklich niemanden allein.»

dpa

 

Die Videobotschaft (Facebook):

Beiträge zum Thema Coronavirus

Coronavirus: Katastrophenfall in Bayern
Ostbayern: aktuelle Zahlen zu den Corona-Fällen
Regensburg: Familien unterstützen sich gegenseitig während der Corona-Krise
Coronavirus: Stadt Regensburg untersagt Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen