Coronavirus in Ostbayern: Aktuelle Zahlen

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat neue Zahlen für die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus in Bayern herausgegeben. Hier die Fallzahlen in Ostbayern (Stand 16.4., 10:00 Uhr)

 

Oberpfalz

  • In der Oberpfalz sind 3949 Menschen erkrankt, das sind 103 mehr als noch am Vortag.
  • Pro 100.000 Einwohner hat die Oberpfalz die höchste Fallzahl (356) in ganz Bayern.
  • Im Regierungsbezirk sind mittlerweile 162 Menschen an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung gestorben, das sind im Vergleich zum Mittwoch 18 Todesfälle mehr.

 

In der Stadt Regensburg gibt es 6 neue Fälle, insgesamt 363 Erkrankungen und bislang 3 Todesfälle

Im Landkreis Regensburg kommen 8 weitere Fälle hinzu. Es gibt dort 368 Erkrankungen.

Im Landkreis Cham sind zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Dort sind insgesamt 13 Menschen an den Folgen einer solchen Erkrankung gestorben.

Insgesamt gibt es im Landkreis Cham 357 Fälle (+9).

 

Niederbayern

  • In Niederbayern gibt es 3526 Fälle, das sind 108 mehr als am Mittwoch.
  • In Niederbayern sind 153 Menschen an den Folgen einer Infektion gestorben, das sind 8 weitere Todesfälle im Vergleich zum Mittwoch.

 

Im Landkreis Kelheim ist ein weiterer Mensch an der Krankheit gestorben, insgesamt gibt es im Landkreis 25 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Im Landkreis Kelheim gibt es mittlerweile 370 bestätigte Fälle, 8 mehr als am Mittwoch.

 

Eine genaue Karte und die aktuellen Fallzahlen für ganz Bayern finden Sie hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

 

MF

 

 

Aktuelle Videos zum Thema

 

Meldungen zum Thema