Coronavirus im Landkreis Kelheim: Aktuelle Lage

Insgesamt gibt es im Landkreis Kelheim aktuell 193 positive Fälle. Bislang sind 7 Personen verstorben (Stand: 02.04.2020, 00:00 Uhr Quelle: RKI). Die gute Nachricht des Tages: 57 Personen sind inzwischen wieder genesen.

Selbst hergestelltes Desinfektionsmittel

Als ein vom Landkreis Kelheim in Auftrag gegebenes Gemeinschaftsprojekt sind am Mittwoch, 01.04.2020 die ersten hergestellten Flaschen Händedesinfektion abgefüllt worden. Weitere Flaschen folgen in den nächsten Tagen und Wochen.

Organisiert wurde dies vom THW Kelheim, abgemischt unter der Leitung der Krankenhaus-Apotheke der Goldberg-Klinik Kelheim GmbH und abgefüllt von der Firma Möller-Chemie Steinpflegemittel GmbH aus Ihrlerstein auf Grundlage der Rohstoffe der Firma Schweiger Edelbrennerei und Kaffeerösterei aus Kelheim. Im ersten Schritt wurden auf Grundlage einer Rezeptur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits 400 Flaschen abgefüllt. Die Händedesinfektionsmittel werden an Krankenhäuser, Altenheime und Arztpraxen im Landkreis Kelheim verteilt.

© Markus Hofer

Foto: Markus Hofer; v. l.: Sonja Brandl (Krankenhausapotheke Goldberg-Klinik), Landrat Martin Neumeyer, Christian Schweiger (Geschäftsführer), Markus Hofer (THW)

 

Aufkleber-Aktion

Die Aufkleber „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ sind ab sofort in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

 

 

Bürgertelefon weiterhin besetzt

Wir weisen nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon des Landratsamtes sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

 

Bitte bleiben Sie zuhause! Ihr Mundschutz schützt den Nachbarn.