Coronavirus: IHK informiert Mitgliedsunternehmen und Kunden

In Zeiten der Coronakrise will die IHK ihre 91.000 Mitgliedsunternehmen bestmöglich informieren. Deshalb werden Informationen veröffentlicht, die für die Unternehmen relevant sein können. 

Eine der wichtigsten Neuigkeit für die Betriebe ist die Möglichkeit, bei Liquiditätsschwierigkeiten den Antrag für die „Soforthilfe Corona“ zu stellen. Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen und Angehörige Freier Berufe mit bis zu 250 Mitarbeitern und einer Betriebsstätte in Bayern. Die Soforthilfe ist gestaffelt nach Betriebsgröße und beträgt zwischen 5.000 Euro und 30.000 Euro. Weitere Informationen zum Antragsverfahren und den Antrag finden Sie unter www.ihk-regensburg.de/corona/schutzschirm.

Ob Ihr Betrieb von Schließungen betroffen ist, erfahren Sie unter www.ihk-regensburg.de/corona/betriebsschliessungen. Auch das Thema Kurzarbeit beschäftigt die Unternehmen. Informationen hierzu finden Sie auch unter www.ihk-regensburg.de/corona/kurzarbeit

Für den Besuchsverkehr sind die IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim und ihre Geschäftsstellen bis auf weiteres geschlossen. Natürlich steht die IHK auch weiterhin telefonisch und per Mail beratend zur Seite.

Experten-Hotlines eingerichtet

Die IHK hat für die verschiedenen Anliegen ihrer Mitgliedsunternehmen und Kunden Experten-Hotlines eingerichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es wegen der vielen telefonischen Anfragen zu Wartezeiten kommen kann. Sie können Ihr Anliegen auch an die zentrale Mailadresse corona@regensburg.ihk.de senden.

Die Hotlines sind von Montag – Donnerstag von 8.00 – 17.00 Uhr und Freitag von 8.00 – 15.00 Uhr erreichbar.

  • Schutzschirm für Unternehmen, Hilfsgelder: Tel. 0941 5694-111
  • Internationales Geschäft, Export, Logistik, Verkehr und Tschechien: Tel. 0941 5694-112
  • Arbeitsrecht und weitere rechtliche Fragen: Tel. 0941 5694-113
  • Dienstleistungen, Handel, Gastgewerbe und Steuern:  Tel. 0941 5694-114
  • Kurzarbeit: Tel. 0941 5694-115
  •  Ausbildung: Tel. 0941 5694-116
  • Weiterbildung: Tel. 0941 5694-117

 

Ausstellung von Außenwirtschaftsdokumenten

Die Dokumentenstellen der IHK in Regensburg und in den IHK-Geschäftsstellen sind – gegebenenfalls mit Einschränkungen – weiterhin für die Ausstellung von Außenwirtschaftsdokumenten für Sie erreichbar. Aufgrund aktueller Ereignisse können sich die Öffnungszeiten ändern. Bitte beachten Sie dazu unsere Informationen unter www.ihk-regensburg.de/corona/aussenwirtschaftsdokumente.

 

IHK-Prüfungen und Veranstaltungen

Alle schriftlichen und praktischen Ausbildungsprüfungen (Zwischen- und Abschlussprüfungen) und Weiterbildungsprüfungen sowie alle Sach- und Fachkundeprüfungen der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim sind bis einschließlich 24. April 2020 abgesagt.

Abgesagt sind auch alle Informationsveranstaltungen der IHK, Sitzungen der IHK-Gremien und Fachausschüsse sowie die Vollversammlung – vorerst bis 19. April 2020.

 

Präsenz von Auszubildenden in den Betrieben

Da die Berufsschulen in Bayern geschlossen sind, empfehlen wir den Betrieben und ihren Auszubildenden, sich umgehend abzustimmen. Grundsätzlich müssen die Auszubildenden bei der Ausbildungsstätte erscheinen. Jedoch treffen die Unternehmen im Zuge der Entwicklungen des Coronavirus unterschiedliche Regelungen, was die Anwesenheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betrifft.

 

 

Pressemitteilung IHK Regensburg