Coronavirus: Bürgermeister Uwe Brandl zur Situation in Abensberg

Die Stadt Abensberg hat heute eine Pressemitteilung zur Corona-Krise veröffentlicht. Darin wendet sich Bürgermeister Uwe Brandl direkt an die Bürgerinnen und Bürger. Auch die Stadtverwaltung befinde sich derzeit im Krisenmodus um die Einsatzfähigkeit weiter für die Bürger zu gewährleisten. Man solle vermeidbare Behördengänge verschieben- und bei unvermeidbaren Dingen vorher mit der Stadt Kontakt aufnehmen.

 

Die Mitteilung der Stadt Abensberg:

Liebe Abensbergerinnen und Abensberger,

wir stehen vor einer besonderen und vielschichtigen Herausforderung, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Die guten Nachrichten sind:

–       Wir leben in einem Land mit einer außergewöhnlich hohen und Qualität haltigen medizinischen Versorgung.

–       Wir müssen keine Unterversorgung betreffend die Mittel des täglichen Bedarfes befürchten.

–       Wir leben in einem Land, das auch in der Lage ist die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Krise bestmöglich zu meistern.

–       Ich bin überzeugt, dass wir in Abensberg in besonderer Weise auf die notwendige Solidarität und die hohe Hilfsbereitschaft unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zählen dürfen.

Ich bitte Sie in der kommenden Zeit vor allem Ruhe zu bewahren und sich selbst durch die Einhaltung der bekannten Hygieneregeln bestmöglich zu schützen. Meiden Sie Menschenansammlungen, aber behalten Sie Ihre Familie und Ihre Nachbarn im Auge. Erledigen Sie Einkäufe von Familienangehörigen oder Hilfsbedürftigen mit. Seien Sie achtsam gegenüber Ihren Mitmenschen, schauen Sie hin. Helfen Sie sich gegenseitig so gut als irgend möglich und nutzen Sie dabei auch die digitale Infrastruktur.

Ich bitte um Verständnis, dass sich auch die Verwaltung mit all ihren Gliederungen im Krisenmodus befindet um die Einsatzfähigkeit in allen Bereichen für Sie weiter sicherzustellen! Viele Dinge werden nicht in gewohnter Schnelligkeit oder gewohntem Umfang erledigt werden können.

Verschieben Sie vermeidbare Behördengänge. Wenn eine Kontaktaufnahme mit der Stadt oder den Stadtwerken unvermeidbar ist melden Sie sich bitte vorher an.

 

Folgende Kontaktdaten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Stadtverwaltung:            Tel 09443 91030            mail: stadt@abensberg.de
  • Stadtwerke:                       Tel 09443 9189162          mail: stadtwerke@abensberg.de
  • Landkreis zu Coronafragen: Tel 09441 2073112

 

Bei Coronaverdacht nehmen Sie telefonisch Kontakt mit ihrem Hausarzt auf und meiden Sie vorsorglich Fremdkontakte.

Informieren Sie sich über die Homepage der Stadt Abensberg oder den Facebook Auftritt der Stadt

Wir werden diese Herausforderung bewältigen! Gemeinsam, besonnen, mutig und vorausschauend.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien

Ihr Dr. Uwe Brandl