Coronavirus: Aktuelle Lage im Landkreis Kelheim

Der Landkreis Kelheim berichtet von der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus. So gibt es (Stand 9.4.) im Landkreis aktuell 317 positiv getestet Fälle. Bislang seien laut Robert-Koch-Institut 16 Personen gestorben. Allerdings hat das Landratsamt auch eine gute Nachricht, denn 166 Personen sind bislang nach einer Infektion im Landkreis Kelheim wieder gesund geworden! Das bedeutet, mehr als die Hälfte der bislang infizierten Menschen ist wieder gesund.

 

Aufkleber-Aktion „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“

Die Aufkleber „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ sind weiterhin in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

 

Aufkleber-Aktion „Helden des Alltags“

Der Landkreis Kelheim startete auch unter dem Motto „Einsicht, Rücksicht, Zuversicht“ die Kampagne „Helden des Alltages im Landkreis Kelheim gesucht“, wir berichteten.

Auch die Aufkleber zu „Helden des Alltags“ sind nächste Woche in allen Gemeinden und am Landratsamt Kelheim erhältlich. Sie eignen sich zur Auslage im Einzelhandel (Metzgereien, Bäckereien) und in den örtlichen Nahversorgern. Auf Wunsch können die Aufkleber auch gerne vom Landratsamt zugeschickt werden.

 

Bürgertelefon weiterhin besetzt

Wir weisen nochmal eindringlich darauf hin, dass das Bürgertelefon des Landratsamtes weiterhin sieben Tage die Woche besetzt ist. Die Telefonnummer 09441 207 3112 ist täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Bitte bleiben Sie zuhause! Ihre Gesichtsmaske schützt den Nachbarn.

 

Mitteilung Landkreis Kelheim