Corona in Bayern: Zahl der Neuinfektionen leicht gestiegen

Die Zahl der Neuinfektionen in Bayern ist wieder leicht angestiegen. Von Samstag auf Sonntag sind 1.009 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Am Vortag sind es noch 911 gewesen. Die Zahl der Infizierten steigt auf 32.782. Bayernweit sind bereits 803 Personen am Virus gestorben (+43)

In der Oberpfalz sind 48 Personen als neu infiziert gemeldet worden, die Gesamtzahl steigt auf 3.610. Damit sind die Neuinfektionen um fast die Hälfte zurück gegangen.

In Niederbayern hingegen ist die Zahl der Neuinfektionen gestiegen. Insgesamt sind 3.283 Menschen infiziert (+88).

Im Landkreis Cham sind keine neuen Infizierten gemeldet worden. Es bleibt bei 342. Es gibt bislang neun Todesfälle.

Im Landkreis Kelheim sind 11 weitere Personen an Covid19 erkrankt (349), die Zahl der Todesfälle steigt auf 19 (+1).

Im Landkreis Regensburg gibt es 15 Neuinfektionen. Damit sind insgesamt 348 Menschen infiziert, 3 Personen sind bislang am Virus gestorben.

Auch in der Stadt Regensburg sind 348 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet (+12). Es gibt bis jetzt drei gemeldete Todesfälle.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm