Corona in Bayern: Zahl der Neuinfektionen leicht gestiegen

Die Zahl der Neuinfektionen in Bayern ist wieder leicht angestiegen. Von Montag auf Dienstag sind 584 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Am Sonntag sind es noch 1.009 gewesen. Die Zahl der Infizierten steigt auf 33.913 Bayernweit sind bereits 891 Personen am Virus gestorben (+57)

In der Oberpfalz sind 109 Personen als neu infiziert gemeldet worden, die Gesamtzahl steigt auf 3.790. Damit sind die Neuinfektionen im Vergleich zum Sonntag wieder um über das Doppelte gestiegen.

In Niederbayern ist die Zahl der Neuinfektionen leicht gestiegen. Insgesamt sind 3.357 Menschen infiziert (+39).

Im Landkreis Cham sind keine neuen Infizierten gemeldet worden. Es bleibt bei 343. Es gibt aber einen weiteren Todesfall. Die Zahl der Verstorbenen steigt auf 10.

Im Landkreis Kelheim sind 4 weitere Personen an Covid19 erkrankt (357), die Zahl der Todesfälle steigt auf 21 (+2).

Im Landkreis Regensburg gibt es keine weiteren Neuinfektionen. Damit sind insgesamt 355 Menschen infiziert, 3 Personen sind bislang am Virus gestorben.

Auch in der Stadt Regensburg sind bislang 352 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Es sind auch keine neuen Todesfälle gemeldet worden. Die Zahl der Toten bleibt bei 3.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm