Corona im Raum Regensburg: Drei Schulen und eine Kita betroffen

Der Landkreis Regensburg informiert über die aktuellen Corona-Fälle in Stadt und Landkreis Regensburg. Wegen aufgetretener Infektionsfälle sind zwei Schulen in der Stadt Regensburg, sowie eine Schule und eine Kita im Landkreis Regensburg von Quarantänemaßnahmen betroffen.

Die betroffenen Schulen in der Stadt Regensburg

An der  Willi-Ulfig-Mittelschule Regensburg sind laut Landratsamt eine Klasse sowie eine Lehrkraft bis einschließlich 12. Oktober in Quarantäne.

Auch an der  Albert-Schweitzer-Realschule Regensburg ist eine ganze Klasse betroffen. Darüber hinaus sind hier auch einzelne Schüler zweier Klassen sowie eine Lehrkraft bis einschließlich 12. Oktober in Quarantäne.

Die betroffenen Einrichtungen im Landkreis Regensburg

Laut Landkreis ist der Kinderhort Zeitlarn betroffen, hier müssen etwa 20 Kinder sowie zwei Betreuungskräfte bis einschließlich 12.10. in Quarantäne bleiben.

An der Staatlichen Realschule Neutraubling sind es eine Klasse sowie eine Lehrkraft, die bis einschließlich 13.10. nicht regulär am Unterricht teilnehmen dürfen.

Mitteilung Landkreis Regensburg / MF