Corona-Ampel im Landkreis Kelheim auf rot

Laut Robert-Koch-Institut überschritt die 7-Tage-Inzidenz nun auch im Landkreis Kelheim den Wert von 50. Zum Stand 29. Oktober, 0 Uhr, liegt er bei 56,9. Somit steht die Corona-Ampel im niederbayerischen Landkreis auch auf „rot“.

Bevor ab Montag die neue Corona-Strategie beginnt, gelten die bereits beschlossenen Maßnahmen für betroffene Gebiete, die über dem Wert von 50 liegen. Es gilt unter anderem Maskenpflicht auf stark frequentierten Plätzen. Maximal fünf Personen oder zwei Hausstände dürfen sich privat treffen.

In Anbetracht der steigenden Infektionen und dem zweiten Lockdown hatte die Stadt Kelheim schon gestern reagiert und den für Freitag und Samstag geplanten Spitzlmarkt abgesagt.

LS