Circus Roncalli: 25.000 Gäste in Regensburg

Da denkt man am 5. Januar doch gerne schon wieder an Weihnachten: Der Circus Roncalli freut sich über 25.000 Zuschauer, die seine Vorstellungen in Regensburg besucht haben. Das Experiment ist geglückt! Erstmals in seiner 40-jährigen Geschichte hatte der bekannte Kölner Circus von Direktor Prof. Bernhard Paul vom 19. Dezember bis 3. Januar ein Gastspiel in der Oberpfalz-Metropole gegeben.

„Wir kommen gerne wieder nach Regensburg“, sagen Künstler und Mitarbeiter des Circus einhellig. Die Shows wurden von den Besuchern begeistert gefeiert, jeden Tag gab es „Standing Ovations“ für das Programm mit Artisten aus zehn Nationen. „Regensburg und Roncalli passen toll zusammen“, sagt Pressesprecherin Meike Schütte. „Bei uns – wie auch in dieser wunderschönen Stadt – vereinen sich Tradition und Moderne. Und das Publikum ist wunderbar und hat unsere Künstler auf Händen getragen.“ Etliche Zuschriften befassten sich schon damit, wann Roncalli denn wiederkomme.

Jetzt geht es für den Circus in die Winterpause, auf dem Neuen Dultplatz ist das Gastspiel Geschichte. Die Jahreswende feierte das ganze Ensemble gemeinsam nach der Vorstellung im Zelt – jeder brachte eine kulinarische Spezialität mit, so dass sich die Tische bogen mit Leckereien aus aller Welt. Selbst der Winter ließ sich zu diesem weihnachtlichen Gastspiel noch blicken (nachdem man die Premiere und Weihnachten bei frühlingshaften Temperaturen gefeiert hatte). Einen Tag vor dem Gastspielende begann es am 2. Januar zu schneien.

Pressemitteilung/MF