Chamerau: Kurioser Unfall auf B85

Mehrere Rettungswägen und ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde gestern Mittag auf die B85 zwischen Miltach und Chamerau gerufen: Zwei Autos liegen 40 Meter voneinander entfernt im Straßengraben. Es scheint als wären die Fahrzeuge zusammengestoßen und die Personen eingeklemmt. Aber eigentlich war es ganz anders, aber von vorne: Gestern Nachmittag kam ein PKW-Fahrer ohne Fremdbeteiligung von einer Rechtskurve ab und kam auf dem Dach zum Liegen. Knapp 30 Minuten später fuhr eine Mercedes-Fahrerin an der Unfallstelle vorbei. Vermutlich weil sie erschrak kam auch sie von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung hinab. Beide Autofahrer hatten Glück im Unglück: Sie wurden nur leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge sind aber nur noch Schrott wert.

PM/LS