Cham: Waffenbrunn bekommt Asylbewerberunterkunft

Das Landratsamt Cham teilte heute mit, dass die Gemeinde Waffenbrunn im Landkreis Cham eine Asylbewerberunterkunft bekommt. Insgesamt sollen zwischen 24 und 28 Flüchtlinge in einer ehemaligen Pension unterkommen. Diese steht seit Jahren leer. Der entsprechende Mietvertrag solle kurz vor dem Abschluss stehen. In den vergangenen Wochen hatte das Thema bei den Anwohnern für Aufregung gesorgt, stellte Bürgermeister Georg Hiegl fest. Er wird sich dafür einsetzten, dass möglichst Familien nach Waffenbrunn kommen.  

CS