Cham: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Freitag, den 19.07.19, gegen 11.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B 20 bei Cham-Süd zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die drei Fahrzeuge waren in Richtung Cham-Mitte unterwegs. Der 62-jährige Fahrer eines Pkw, Hyundai, musste dabei verkehrsbedingt stark abbremsen.

Der dahinter befindliche 34-jährige Fahrer eines Kleintransporters konnte ebenfalls noch bremsen. Ein 29-jähriger Fahrer eines weiteren Kleintransporters erkannte die Situation jedoch zu spät, fuhr auf den vor ihm befindlichen Kleintransporter auf und schob diesen auf den davor befindlichen Pkw, Hyundai. Der Unfallverursacher wurde hierbei leicht verletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen war ein Sachschaden von insgesamt ca. 9.000 Euro entstanden.

Die FFW Cham war zur Bindung ausgelaufener Betriebsstoffe und Verkehrsregelung während der Unfallaufnahme im Einsatz.

PM