Cham: Trickbetrüger war erneut unterwegs

Ein Trickbetrüger, der bereits vor einem Monat in Cham aufgetreten ist, schlug am Donnerstag gegen 12.15 Uhr wieder zu. In einem Geschäft im Mittelweg in Cham wollte er nach einem Einkauf 500 Euro, welche er in zehn-Euro-Scheinen dabei hatte, in größere Scheine wechseln lassen.

Beim Nachzählen stellte die Kassiererin fest, dass zehn Euro fehlen, welche der Mann schließlich dazulegte. Letztendlich gelang es dem Täter im Zug des Wechselvorganges insgesamt 200 Euro unbemerkt einzustecken. Der Fehlbestand wurden dann erst später bemerkt. Aufgrund der guten Beschreibung des Täters geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen 49jährigen Bulgaren handelt, der mit dieser Masche schon öfters in Erscheinung trat. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

PM/MF