Cham: Polizeistreife kollidiert mit Wildschweinen – Zwei Tiere tot

Am Dienstag (02.02), kurz vor 19 Uhr war eine Streife der Polizei Roding zu einem Unterstützungseinsatz der Chamer Kollegen auf der Bundesstraße 85 mit Sondersignal und eingeschalteten Blaulicht unterwegs. Viele Autofahrer gewährten der Polizei freie Fahrt. Kurz vor dem Verkehrsknoten Cham-Süd war aus unerklärlicher Ursache eine Rotte Wildscheine auf der zweispurigen Fahrbahn unterwegs. Zwei Wildschweine wurden von dem fast neuen Polizeiauto erfasst und getötet. Der Polizei-BMW war nicht fahrbereit und der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die beiden Polizisten blieben unverletzt.

PM/MF