Cham: Mehrere Verkehrsunfälle

Am Freitag kam es zu drei Unfällen in Cham. Aus einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gehen zwei leicht Verletzte und 13.000 Euro Sachschaden hervor, bei einer Kollision eines Kleintransporter- und eines Rollerfahrers wurde letzterer schwer verletzt, ein Rentner übersah mit seinem Pkw eine Fußgängerin und verletzte diese an den Beinen.

 

Am Freitag, den 10.11.17, um 6.20 Uhr, ereignete sich auf der B 22, bei Willmering ein Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger BMW-Fahrer wollte mit seinem Pkw von der B 22 nach links in Richtung Willmering abbiegen und übersah hierbei einen entgegen kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, Marke Audi, der von einem 22-jährigen Mann gelenkt wurde. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden hierbei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Cham verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

 

Am Freitag, den 10.11.17, um 12.10 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem Roller die Straße Altenmarkt in Richtung Michelsdorf und näherte sich der Kreuzung Von-Pfeilschifter-Straße/Prälat-Wolker-Straße. Zum selben Zeitpunkt querte der 42-jährige Unfallverursacher mit einem Kleintransporter die Kreuzung und übersah hierbei den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Roller-Fahrer. Um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu vermeiden, leitete dieser eine Vollbremsung ein, stürzte und zog sich dadurch schwere Verletzungen zu. Der Roller-Fahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Cham verbracht. An dem Roller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

 

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag, den 10.11.17, um 14.30 Uhr in Cham. Ein 65-jähriger Rentner fuhr mit seinem BMW an den Fußgängerüberweg in der Oberen Regenstraße heran und übersah hier eine 40-jährige Frau, die diesen gerade zu Fuß überquerte. Die Fußgängerin wurde durch den Pkw erfasst und an den Beinen verletzt. Die Frau wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Cham verbracht. Am Pkw entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 20 Euro.

 

PM/EK