Cham: Illegales Rennen – Polizeifahrzeug nicht bemerkt

In Cham haben sich zwei junge Männer ein illegales Rennen geliefert- bei ihrer Hochgeschwindigkeitsfahrt haben die beiden allerdings ein Polizeifahrzeug übersehen, so wurden sie später an einer Tankstelle kontrolliert.

Die Polizei berichtet:

Um 23.40 Uhr hielt sich eine Polizeistreife auf einem Tankstellengelände in Cham, Werner-von-Siemens-Straße, auf.  Plötzlich hörten sie aufheulende Motoren. Kurz danach fuhren zwei PS und Hubraum starke Sportwagen (ausländische Nobelmarken) mit sehr hoher Geschwindigkeit stadteinwärts. Der Abstand zwischen den beiden Pkws betrug teilweise nur ein bis zwei Fahrzeuglängen. Ein Nachfahren der Polizeistreife war nicht mehr möglich. Kurz vor Mitternacht stellte die Streife beide Fahrzeuge auf einem Tankstellengelände einer Chamer Nachbargemeinde fest. Beide Fahrer, ein 19 und ein 23 jähriger Mann, wurden kontrolliert und überprüft. Sie müssen mit einer Anzeige und einem Punkteeintrag rechnen.

PM/MF