Cham: „Falscher Polizist“ am Telefon

Die Polizei in Cham berichtet von einem „falschen Polizisten“. Derzeit ruft der bislang unbekannte Mann offenbar im Bereich Cham bei Frauen an und erkundigt sich nach deren Vermögen. Der Mann hat offenbar gezielt alleinstehende Frauen als Ziel auserkoren. Am Telefon will er herausfinden, wo sich Bargeld im Haus befindet. Die Polizei bittet, wie schon bei ähnlichen derartigen Fällen, nicht auf solche Fragen einzugehen. Betroffene sollen sich bei der Polizei melden.

Die Mitteilung aus Cham:

Auch im Bereich der Chamer Polizeiinspektion trat ein weithin bekanntes Phänomen auf. Frauen, alle alleinstehend, erhielten einen Anruf. Ein männliche Person gab sich als Kriminalpolizei aus. Dieser „falsche Polizist“ teilte den Frauen mit, dass in ihrer Umgebung eingebrochen wurde und rief sie zur Wachsamkeit auf. Weiter fragte er nach Bargeld im Haus und wo sich dieses befindet. Die Polizei bittet darum, am Telefon keine Hinweise zu geben und sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

PM/MF