Cham: Fahrradfahrerin verstirbt noch an Unfallstelle

Gestern Nachmittag (22.08.) kurz nach 17 Uhr kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei Cham. Eine 63-jährige Radfahrerin auf der der Kreisstraße CHA17 vom Gewerbepark Chammünster Süd in Richtung Gutmaning unterwegs als sie von einem PKW erfasst wurde. Gesteuert wurde der Wagen von einem 75-jährigen Mann.

Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die Radfahrerin noch an der Unfallstelle.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Cham. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde zur Unfallaufnahme und Klärung des genauen Unfallherganges ein Gutachter hinzugezogen.

pm/LS