Cham: Alkoholisiert ohne Grund Notruf getätigt

Am Freitagnachmittag klingelte bei der Polizei der Notruf. Am „Tatort“ angekommen erkannten die Polizisten jedoch schnell, dass gar kein Notfall vorlag.

 

Am Freitag, 30.06.2017, 14.47 Uhr rief eine 34-jährige Frau aus Cham beim Notruf der Einsatzzentrale des PP Oberpfalz an und teilte mit, dass ihre Freundin einer anderen etwas draufgeschmissen hätte. Die Freundin sei noch da, deshalb bat sie die Polizei um Hilfe. Bei Eintreffen einer Polizeistreife wartete die Anruferin bereits am Hauseingang, sie war deutlich alkoholisiert. Sie sagte, dass ein Schrank umgeworfen, aber wieder aufgestellt wurde. Passiert sei nichts. Dies bestätigte auch die Wohnungsinhaberin. Es entstand kein Schaden.

 

PM/EK