Burglengenfeld: In Bankfiliale randaliert, dort geschlafen und erwischt!

Einem 21-jährigen aus Maxhütte bekam der reichliche Alkoholgenuss in der Silvesternacht offenbar nicht. Laut einem aktuellen Polizeibericht entdeckte man ihn am 01. Januar im Vorraum einer Bank- die der junge Mann zuvor offensichtlich verwüstet hatte:

„Nachdem ein Wachmann am Neujahrsmorgen gegen 07.30 Uhr im Vorraum der Sparkasse am Marktplatz einen schlafenden Mann und einen zertrümmerten Vorraum entdeckte, verständigte er die Polizei.

Bei deren Eintreffen fanden sie den 21-jährigen schlafend mit heruntergelassener Hose im Vorraum vor.

Eine Überprüfung der Videoaufzeichnung ergab, dass der junge Mann nicht nur die Einrichtung des Vorraums, sondern auch den Geldautomaten beschädigte, sodass erheblicher Sachschaden von weit über 10.000 Euro entstand. Neben Schadenersatzforderungen muss sich der 21-jährige nunmehr vor dem Staatsanwalt wegen Sachbeschädigung verantworten.“

PM/MF