Bürgermeister Jürgen Huber bekennt sich zum Jahn

Jürgen Huber (Bündnis 90/ Die Grünen) setzt mit seinem Beitritt zum SSV Jahn Regensburg e.V. ein Zeichen.
Der Bürgermeister möchte gerade vor dem Hintergrund der derzeit schwierigen sportlichen Situation seine Unterstützung zum Ausdruck bringen.

Im November 2014 durchbrach der SSV Jahn Regensburg e.V. die Schallmauer von 1000 Mitgliedern. Zu diesen gehört seit dieser Woche auch Jürgen Huber, in seinem Amt als Bürgermeister zuständig für das Direktorium 3 der Stadt Regensburg. „Es wurde allerhöchste Zeit, dass ich als Bürgermeister dem Jahn beigetreten bin.“, antwortet der Politiker auf die Frage, warum er sich gerade zum jetzigen Zeitpunkt dem
SSV anschließt. „Außerdem bin ich der Meinung, dass man zu einem Verein stehen muss, wenn er Unterstützung braucht und nicht erst dann, wenn er ganz oben steht.“

Seinen Mitgliedsausweis bekam Jürgen Huber vom ranghöchsten „Jahnler“ höchstpersönlich überreicht.
Der Vorstandsvorsitzende des SSV Jahn Regensburg e.V., Hans Rothammer, wertet den Beitritt des Bürgermeisters als positives Zeichen: „Ich freue mich, dass mit Jürgen Huber ein weiterer wichtiger Repräsentant unserer Stadt ein Bekenntnis zum Jahn abgibt. Wir sind uns unserer Rolle als Botschafter der Stadt und der Region bewusst. Umso wichtiger ist dabei, dass wir von offizieller Seite unterstützt werden.“

 

pm