Buchbinder Legionäre verlieren Auftakt beim Eurocup

Der erste Tag beim Eurocup in der Armin-Wolf-Arena ist vorüber. Die Buchbinder Legionäre mussten sich trotz einer bärenstarken Leistung von Mike Bolsenbroek mit 2:5 geschlagen geben.

 
Sieben Innings lang hielten die Hausherren gegen den zwölffachen italienischen Meister die Null. Ein 2-Run-Homerun von Nicola Garbella sorgte schließlich für die Vorentscheidung. Rimini legte im neunten und letzten Durchlauf noch drei weitere Punkte nach, Regensburg verkürzte im Anschluss zum 2:5-Endstand.

 

Auch für den zweiten deutschen Vertreter, die Mainz Athletics, setzte es zum Auftakt gegen Rouen Huskies eine 7:17-Niederlage. Dagegen starteten die beiden holländischen Teams mit Siegen. Die Amsterdam Pirates gewannen gegen San Marino mit 5:1, beim 12:6-Erfolg der Curacao Neptunus aus Rotterdam hatte Unipolsai Bologna keine Chance.

 

Am Donnerstag müssen die Buchbinder Legionäre um 19 Uhr gegen San Marino ran. Die weiteren Begegnungen des zweiten Turniertages: Bologna – Rouen (11 Uhr), Mainz – Neptunus (13:30 Uhr), Rimini – Amsterdam (16:30 Uhr).

 

 

PM/CS