Buchbinder Legionäre präsentieren weiteren Top-Neuzugang

Der 28-jährige Michael Stephan verstärkt ab sofort den Regensburger Baseball-Bundesligisten. Der schlagstarke Infielder spielte neun Jahre beim Ligakonkurrenten München-Haar Disciples und war dort auch als Spielertrainer und Geschäftsführer für die stetige Entwicklung vom Underdog zum Meisterschaftskandidaten maßgeblich verantwortlich.

Nach der Saison 2017 trennten sich jedoch die Wege des gebürtigen Füsseners mit den Disciples. „Nachdem Mitch seinen Abschied aus Haar bekannt gegeben hat, haben wir sofort mit ihm Kontakt aufgenommen“, erzählt Legionäre-Cheftrainer Kai Gronauer. „Er bringt Erfahrung und eine tolle Einstellung mit, die jedem in der Mannschaft helfen wird.“

Auch bei Michael Stephan, an dem mehrere Bundesligisten Interesse zeigten, stieß die Anfrage auf sofortige Gegenliebe. „Ich war auf der Suche nach einem neuen Verein. Regensburg hat sich als Baseball-Hochburg und aufgrund der Nähe zu München natürlich angeboten. Ausschlaggebend war, dass ich meinen Job in München und mein berufsbegleitendes Studium gut mit dem Baseball in Regensburg verbinden kann.“

In zwölf Bundesligajahren für die Gauting Indians und die München-Haar Disciples absolvierte Michael Stephan insgesamt 356 Spiele. 359 Hits, darunter 25 Homeruns, und ein Schlagdurchschnitt von .270 stehen bei ihm zu Buche.

PM/CS