Brunn: 917.000 € für Ausbau der Kinderbetreuung vom Freistaat

Gute Nachrichten für den katholischen Kindergarten St. Marien der Gemeinde Brunn: Der Freistaat Bayern stellt 917.000 Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung! Sylvia Stiersdorfer (CSU) hat den Kindergarten im Landkreis Regensburg besucht und sich ein Bild von der bestehenden Einrichtung gemacht. 

„Ich freue mich, dass das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales den Bau eines neuen Kinderhauses mit 367.000 Euro unterstützen wird. Damit können 37 neue Betreuungsplätze eingerichtet werden“. – Sylvia Stierstorfer (CSU)

Zudem stellt der Freistaat 550.000 Euro für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte zur Verfügung. Damit kann die Kinderbetreuung schnell weiter ausgebaut werden. In einem Gespräch mit der Kindergartenleitung Frau Walczak informierte sich Frau Stierstorfer über die Situation im laufenden Kindergartenbetrieb. Im Anschluss besichtigten die Landtagsabgeordnete und der Bürgermeister von Brunn Karl Söllner das Bauareal für das Kinderhaus. Neben dem Kinderhaus sollen weitere Einrichtungen für Familien, Senioren und die gesamte Dorfgemeinschaft entstehen. Für diese Neugestaltung warb Söllner bei Stierstorfer um Unterstützung:

„Mir ist es wichtig, dass Familien und Senioren gleichermaßen ihre Heimat direkt im Zentrum und nicht am Rand der Gemeinde finden. Dabei liegt mir die Stärkung der bürgerlichen Gemeinschaft sehr am Herzen. Wenn wir die Mitte wiederbeleben, stärken wir auch den Zusammenhalt untereinander.“ Karl Söllner – Bürgermeister von Brunn

Aktuell läuft das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf Hochtouren. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 187 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, mit denen die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärkt werden kann. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden.

 

Pressemitteilung Sylvia Stiersdorfer