Brumbach legte Berufung ein

Am gestrigen Dienstag wurde vor dem Regensburger Landgericht die Berufungsverhandlung von Zirkuschef Helmut Brumbach verhandelt. Laut Anklage hatte er 2012 per Handy Todesdrohungen gegen den Verlobten seiner Tochter ausgesprochen. Außerdem soll er einen ehemaligen Quartiergeber bedroht und mit dem Stiel eines Beils blutig geschlagen haben. Die Verteidigung hatte damals Freispruch in allen Punkten gefordert. Beim gestrigen Berufungsprozess machte der Angeklagte von seinem Schweigerecht Gebrauch. Jetzt müssen erneut die Hauptzeugen von damals vor Gericht antreten.

 

CS