Breitenbrunn: Schnelleres Internet für mehr Bürger

Am Freitag (16.12.2016) wurde in Breitenbrunn das errichtete und geförderte Breitbandnetz offiziell in Betrieb genommen. Staatsminister Dr. Markus Söder, Staatssekretär Albert Füracker und Bürgermeister Lanzhammer eröffneten das neue VDSL-Netz(Very High Speed Digital Subscriber Linde) für 190 Haushalte im Telekomgebiet (u.a. Erschließungsgebiet 8 in der Beispielkarte in Breitenbrunn). Ab jetzt kann dort mit 50 bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Um an die hohen Bandbreiten zu kommen, müssen die Bürgerinnen und Bürger von Breitenbrunn selbst aktiv werden und das schnellere Internet beantragen. Die Breitbandtechnologie ist eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitungen. Grundsätzlich gilt: Je näher die Glasfaserleitun an die Kundenanschlüsse heranreicht, desto höher ist das Tempo. Die hohe Datenrate von VDSL verkürzt die Ladezeiten von Webseiten und Dokumenten erheblich und Streaming-Angebote von Musikanbietern und Videoportalen laufen flüssig. Breitenbrunn selbst ist schon mit schnellem Internet versorgt, das Gemeindegebiet folgt nun.

Beispielkarte:

© Bayerisches Staatsministerium der Finanzen,  für Landesentwicklung und Heimat

Unter www.telekom.de/schneller können Sie herausfinden, ob auch bei Ihnen VDSL verfügbar ist.

GW