Brandstifter stecken Luxus-Autos in Brand

Jedes Wochenende brennt eine andere Luxus-Karosse in Regensburg. So scheint es jedenfalls. In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es einen fünf Jahre alten Mercedes Kombi in Pielmühle erwischt. Vermutlich wurde das Auto vorsätzlich in Brand gesteckt, es entstand jedenfalls ein Schaden von circa 30.000 Euro.

Besonders auffällig: Es ist bereits das vierte hochwertige Auto, das in den letzten Wochen in Flammen aufgegangen ist. Nach einem weiteren Mercedes, einem Audi und einem BMW. Die Polizei geht ziemlich sicher von Brandstiftung aus.

Der Vorfall am Freitag ereignete sich circa gegen 22:45 im Lappersdorfer Ortsteil Pielmühle in der Straße „Eichelberg“. Wer Angaben zum Brand machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941 / 506 – 2888 bei der Kripo Regensburg zu melden.

 

11.02.2013 / MaG