© Freiwillige Feuerwehr Roding

Brand in Wiesenfelden

Ein landwirtschaftliches Gebäude in Wiesenfelden im Landkreis Straubing-Bogen ist völlig niedergebrannt. Personen wurden dabei nicht verletzt. Das Feuer brach im Obergeschoss des Gebäudes aus. Eine angrenzende Scheune, in der Brennholz gelagert war, geriet ebenfalls in Brand.

Ein Großaufgebot an Feuerwehren konnte das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Es entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe. Die Brandursache ist bisher noch unklar, ein Hinweis auf Brandstiftung gebe es nicht, so die Brandgutachter. Die Ermittlungen laufen aber noch.

 

DW