Brand in Regensburg – Frau getötet

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienwohnhauses in der Humboldtstraße meldete am 10.06.2014, gegen 7:00 Uhr, an die Einsatzzentrale des PP Oberpfalz, dass eine Bewohnerein des Hauses in die Tiefe gesprungen sei.

Zugleich teilte die Anruferin mit, dass Rauch aus der im dritten Stock liegenden Wohnung der Mitbewohnerin dringe.
Die nur wenige Minuten später am Einsatzort eintreffende Streifenbesatzung fand die Frau, die am Geschehensort verstarb.
Das Mehrfamilienwohnhaus war geräumt worden, ebenso aus Sicherheitsgründen die angrenzenden Gebäude. Verletzte gab es nicht.
Die Umstände wie es zu dem Feuer in der Wohnung der 52 -jährigen kam und warum die Frau in die Tiefe sprang sind Bestandteil der derzeit laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

 

pm