Brand in Maschinenhalle in Konzell

Großeinsatz im Landkreis Straubing-Bogen: am Samstagnachmittag fing eine Maschinenhalle auf einem Bauernhof in Konzell zu brennen an. Ein 58-jähriger Anwohner wurde leicht verletzt.
Als die Feuerwehr kurz nach 14 Uhr eintraf, stand die Halle bereits lichterloh in Flammen. Vor Ort befand sich ein Großaufgebot an Einsatzkräften, weil die Gefahr bestand, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergreifen könnte. Schuld war eine Böschung. Sie hatte wohl wegen der extremen Hitze zu brennen angefangen.
Kurze Zeit später erfasste das Feuer auch den 20 x 10 Meter großen Holzstadel.Das Gebäude brannte komplett nieder. Darin wurden verschiedene landwirtschaftliche Geräte und Maschinen sowie größere Mengen an Stroh- und Heuvorräten gelagert.
Nebenstehende Gebäude erlitten keine Schäden. Die Polizei schätzt den Schaden auf ungefähr 70.000 Euro. Im Einsatz waren rund 150 Feuerwehrkräfte, ein Notarzt und ein Rettungsdienst.