Brand im Landkreis Straubing-Bogen: 300 Gäste fliehen ins Freie

Rund  50000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen. Das ist Ergebnis eines Dachstuhlbrandes im Vereinsheim in Leiblfing.

Am Samstagabend gegen 22.20 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im Dachstuhl des Vereinsheims gemeldet. Die 300 Besucher einer gerade stattfindenden Feier konnten sich selbst ins Freie retten. Eine 18jährige zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde ins Krankenhaus Straubing gebracht. Ein eingesetzter Feuerwehrmann verletzte sich ebenfalls leicht bei den Löscharbeiten. Die angerückten Feuerwehren aus Leiblfing, Salching, Puchhausen und Straubing konnten einen größeren Schaden durch ihr eingreifen verhindern. Der Brand wurde vermutlich durch einen Kabelbrand am Dachboden ausgelöst. Hinweise auf eine Brandstiftung konnten vor Ort nicht festgestellt werden.