Brand eines Gartenhauses in der Konradssiedlung

Um 21:49 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Regensburg zu einem Brand eines Gartenhauses in der Sandgasse (Konradsiedlung) alarmiert. Beim Eintreffen des Löschgruppenfahrzeuges und des Tanklöschfahrzeuges in der Sandgasse, stand das Gartenhaus bereits im Vollbrand.

Da das brennende Gartenhaus direkt an eine Garage auf dem Nachbargrundstück angebaut war wurde vom Gruppenführer der Rest des Löschzuges nachgefordert. Zwei PA-Trupps mit je einem C-Rohr bekämpften den Vollbrand. Um 22:20 Uhr konnte „Brand unter Kontrolle“ gemeldet werden.

Eine Gasflasche wurde aus dem Gartenhaus geborgen und gekühlt. Mit einer Wärmebildkamera konnten noch einige Glutnester gefunden und abgelöscht werden. Das Übergreifen des Brandes auf die Nachbargarage konnte durch den schnellen Einsatz des Löschzuges der Berufsfeuerwehr verhindert werden. Um 22:36 Uhr war der Brand gelöscht. An den Gartenhaus entstand ein Totalschaden.

Laut Aussagen der Polizei ist die Brandursache bisher unklar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

pm / SC