Brand eines Autos in einer KFZ-Werkstatt

Gestern Nachmittag (21.08.) gegen 13.50 Uhr kam es in einer Autowerkstatt in der Alten Nürnberger Straße zum Brand eines VW Golf. Bei Reparaturarbeiten an dem Fahrzeug sollte auch der Tank abgepumpt werden. Möglicherweise durch einen Defekt kam es an dieser Pumpe zu einem Funkenschlag, der letztendlich den Treibstoff in Brand setzte. Der Golf geriet dadurch sofort in Brand.

Durch das Feuer wurden noch weitere Fahrzeug in der Werkstatt in Mitleidenschaft gezogen. Die Werkstattbetreiber versuchten noch Fahrzeuge in Sicherheit zu bringen und das Feuer zu löschen. Beide wurden dabei verletzt. Einer erlitt eine Rauchvergiftung, der zweite Brandverletzungen am Arm. Beide mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Feuer wurde letztendlich durch ein Großaufgebot der Berufsfeuerwehr Regensburg unter Kontrolle gebracht und gelöscht.

Der Schaden an den Fahrzeugen konnte noch nicht genau beziffert werden, wird aber auf mehrere tausend Euro geschätzt.

 

pm/LS