© Feuerwehr Stamsried

Brand einer Stallung in Stamsried

Landkreis Cham: Gegen 02:20 Uhr ging in der Neujahrsnacht eine Stallung in Schnepfenried, Gemeinde Stamsried, in Flammen auf. Das 50 x 20 Meter große Gebäude mit Photovoltaik brannte mit Erntevorräten nieder. Die mehr als vierzig Tiere konnten ins Freie gerettet werden. Etwa 150 Feuerwehreinsatzkräfte waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Zwei davon wurden leicht verletzt. Sie erlitten eine Rauchgasvergiftung bzw. eine Kopfplatzwunde. Der Sachschaden beträgt nach erster Einschätzung circa eine halbe Million Euro. In der Nähe der Brandstelle wurden Rückstände von Feuerwerkskörpern gefunden. Die Polizei vermutete einen Zusammenhang damit. Eine genaue Brandursache war nicht feststellbar. Vorsätzliche Brandstiftung vermutet die Kripo nicht.

Foto: Feuerwehr Stamsried