Brand bei Falkenstein: Zwei Verletzte und 400.000 Euro Schaden.

In den frühen Morgenstunden ist heute ein landwirtschaftliches Anwesen bei Falkenstein im Landkreis Cham abgebrannt. Dabei entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von 400.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache hat die Kripo Regensburg die Ermittlungen aufgenommen. In der Scheune befanden sich mehrere Fahrzeuge sowie diverse Gerätschaften. Die Feuerwehrkräfte konnten ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern. Der 65-jährige Landwirt und seine Frau wurden bei dem Brand leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden.

 

MK