Bombenteil beim Spazierengehen entdeckt

Ein 67-jähriger Mann ist mit seinem Hund am frühen Freitagabend bei Michelsdorf im Regenfluss gewatet und hat dabei einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. Darufhin hat er die Polizei gerufen. Wie es sich herausstellte, handelte es sich um eine amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg, an welcher aber der Zünder glücklicherweise nicht mehr vorhanden war. Eine Spezialistin einer Kampfmittelbeseitigungsfirma hat den Fund geborgen und die Bombe einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

PM / StS