Bombenfunde: Baustelle ruht

Innerhalb nur weniger Tage haben Bauarbeiter in den vergangenen Wochen zwei Fliegerbomben im Regensburger Stadtteil Schwabelweis gefunden. Jetzt ruht die Baustelle in der Michelerstraße.

Ein Munitionsbergungs-Unternehmen geht auf der Suche nach Überresten aus den Weltkriegen die Baustelle des Immobilienzentrums Schritt für Schritt ab. Der Boden wird sogar bis in sechs Metern Tiefe nach Blindgängern untersucht.

Ähnliches passiert momentan auch in Cham. Bevor am Floßhafen der Hochwasserschutz gebaut werden kann, sucht auch dort der Kampfmittelräumdienst nach Kriegsüberresten.

LS/MF