© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bodenwöhr: Vandalen richten großen Schaden an

Vandalen wüteten im Schutze der Dunkelheit in der Nacht von Dienstag, 12.07.2016 auf Mittwoch auf einem Betriebsgelände in der Industriestraße. Dadurch entstanden mehrere zehntausend Euro Sachschaden. Zudem hinterließen die Täter Hakenkreuz Schmierereien.

In das Betriebsgelände drangen die Täter über einen Zaun an der Nordseite ein. Verschiedene Fahrzeuge wurden dann auf dem Gelände bewegt und massiv beschädigt. Nachdem eine Umzäunung nieder gefahren war fuhren die Täter auch auf einen Waldweg und beschädigten Bäume im angrenzenden Wald. Durch das brachiale Treiben entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro an verschiedenen Fahrzeugen und dem Zaun. Zudem beschmierten die Eindringlinge die Fahrzeuge mit Hakenkreuzen und Sigrunen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg übernahm zwischenzeitlich die Sachbearbeitung und bittet auch um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09621/890-0. Da die Fahrzeugbewegungen wie betrieblich bedingte Aktivitäten gewirkt haben können bittet die Polizei um Hinweise zu allen Personen oder Fahrzeugen, die in der Nacht in oder um das Betriebsgelände bemerkt worden sind.

PM/MF